D I E G E S C H I C H T E M E I N E R E I N S C H Ä T Z U N G
A M A N F A N G D E S D R I T T E N J A H R T A U S E N D S
von PeterLicht
Premiere 12.05.2011 Schauspiel Hannover
Eingeladen zum Kaltstart Festival Hamburg 2012



"Es gehört auch zu den Aufgaben des subventionierten Theaters, neue Sprechweisen zu entdecken und zu pflegen. Regisseur Jakob Weiss hat sie zusammen mit seinen großartigen Schauspielern hervorragend gelöst."
Kritik 3JHTSD Hannoversche Allgemeine Zeitung

"Effektvoll lassen sie Schaumstoffflugzeuge zu Enyas "Only Time" ins Sofa krachen, durchleiden die Apokalypse in den eigenen vier Wänden."
Kritik 3JHTSD Kaltstart Hamburger Abendblatt





Die Lebenslage ist zufriedenstellend, die Gemütslage entspannt. Geld ist da, Gesundheit vorhanden, Liebe auch. Doch etwas bringt alles aus dem Gleichgewicht: Dem Sofa fehlt ein Bein. Die Apokalypse entzündet sich an einem mangelhaften Einrichtungsgegenstand, der die innere Krise zum endzeitlichen Anschlagsszenario steigert. Die Welt gerät ins Schlingern. PeterLicht, Dichter, Musiker und Künstler, dessen Hit »Sonnendeck« den Sommer 2001 prägte, gewann mit diesem Text auf dem Ingeborg-Bach­mann-Wettbewerb den 3sat- sowie den Publikumspreis. Ein modernes Märchen - tragisch, absurd und urkomisch.
Karten

mit Wolf List, Dominik Maringer
Regie: Jakob Weiss, Bühne: Andrea Wagner, Kostüme: Maria Anderski

© Fotos: Karl-Bernd Karwasz

Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends
Video: Isa Hocke