NÄCHSTE VORSTELLUNGEN:


+++ACHTUNG PADEMIEBEDINGTE VORSTELLUNGSAUSFÄLLE+++

 LIEBE / Eine Argumentative Übung 


Nationaltheater Mannheim
**eingeladen zu den Mülheimer Theatertagen 2020
**eingeladen zur Woche junger Schauspielerinnen und Schauspieler
**Nennung beste Nachwuchsregie Jahresumfrage Theater heute
 

Vorstellungen Mannheim: 


“Dem zugleich trügerisch leichten und bitterbösen Ton von Ben Yishais Text steht diese präzise Inszenierung gut, elegant werden die Konditionierungen des heteronormativen Miteinanders ausgelotet.”
Theater heute



 GEWALT UND LEIDENSCHAFT 


DSE nach Luchino Visconti
Deutsches Theater Göttingen
Vorstellungen:



“ Ein bewegendes Stück mit menschlichen und politischen Dimensionen … Weiss ist ein Meister der Andeutung. “
Göttinger Tagblatt

G
Ö

 KATZELMACHER 


von Rainer Werner Fassbinder
Staatstheater Karlsruhe
Vorstellungen: 



“Regisseur Jakob Weiss [...] reduziert den szenischen Aufwand des zehnköpfigen Ensembles auf kurze, plakative Bilder, die gerade durch die Kargheit der Umsetzung an Intensität gewinnen.” Rheinpfalz


 CYRANO 


Württembergische Landesbühne Esslingen
Wiederaufnahme im Laufe der Spielzeit

Regisseur Jakob Weiss hatte doch genau den richtigen Riecher mit seiner anfangs barock-exaltierten, dann immer stiller, immer echter werdenden Inszenierung."Kritik CYRANO Esslinger Zeitung

NÄCHSTE PREMIEREN: 


+++ACHTUNG PADEMIEBEDINGTE PREMIERENVERSCHIEBUNGEN+++

 1001 NACHT 


von Mona vom Dahl und Jakob Weiss
Staatstheater Karlsruhe
PREMIERE: 





 Gi3F (GOTT IST DREI FRAUEN) 


von Miroslava Svolikova
E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg
Uraufführung: 




 SPIELZEIT 20/21